Vortrag an der Hochschule Mainz zur Selbstständigkeit im Ingenieurwesen

Dr.-Ing. Klaus Siekmann bei seinem Vortrag an der Hochschule Mainz

„Berufsfeld Ingenieurwesen“ lautete der Vortrag von Vorstandsmitglied Dr.-Ing. Klaus Siekmann, den er Rahmen der Lehrveranstaltung "Einführung in das Praxisprojekt" von Prof. Dr.-Ing. Inka Kaufmann Alves an der Hochschule Mainz hielt. Gemeinsam mit der Gründungsberaterin Patricia Spemann-Nagel informierte Siekmann die rund 20 interessierten Ingenieurstudierende sowie Berufseinsteiger über die Vielfältigkeit des Ingenieurberufs sowie die Möglichkeiten und Facetten der Selbstständigkeit im Ingenieurwesen.

Siekmann selbst gründete nach seiner Promotion vor über 30 Jahren gemeinsam mit drei weiteren Partnern ein Ingenieurbüro in der Eifel, das sich auf Wasserwirtschaft spezialisierte und dessen Entwicklungen mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannt und preisgekrönt sind.

Unabhängig von der beruflichen Entscheidung nach dem Studium sei es unabdingbar, bereits während der Studienzeit ein breites Kontaktnetzwerk aufzubauen. Dabei helfe vor allem auch die kostenfreie Mitgliedschaft im Netzwerk Young Professionals der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz. Hier können sich Studierende nicht nur untereinander austauschen, sondern auch wichtige Kontakte zu potentiellen zukünftigen Arbeitgebern und Kollegen knüpfen.