|  | Impressum + Datenschutz | Kontakt

Keine Zusammenrechnung der Planungsleistungen von Architekten und Ingenieuren bei der Schätzung des Auftragswerts

In einer weiteren Anhörung der Verbände der Ingenieure und Architekten hat das zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Energie am 05.01.2016 mitgeteilt, dass die im Referentenentwurf vom 9.11.2015 zu § 3 VgV (Schätzung des Auftragswertes) vorgesehene Zusammenfassung von Leistungen, die in einem funktionalen Zusammenhang stehen, aufgegeben werden soll. 

Links:

 Verbändeanhörung am 05.01.2016