|  | Impressum + Datenschutz | Kontakt

40 Jahre Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz – Die Kammerorgane

Rechtsanwältin Dr. Dr. Stefanie Theis LL.M.

HOAI-Sachverständiger Dipl.-Ing. Ulrich Welter

Die Ingenieurkammer wird von vier essentiellen Organen getragen: der Vertreterversammlung, dem Vorstand, dem Eintragungsausschuss sowie dem Ehrenausschuss.

Alle fünf Jahre wählen die Mitglieder der Kammer Vertreter, die in regelmäßigen Abständen – mindestens jedoch einmal jährlich - zu einer Vertreterversammlung zusammenkommen. Jedes Mitglied hat die Berechtigung, sich zur Wahl in die Vertreterversammlung aufstellen zu lassen, die als Gremium der Ingenieurkammer fungiert. Als demokratisches Organ wählt sie unter anderem den Vorstand, bestehend aus einer Präsidentin oder einem Präsidenten, zwei Vizepräsident(inn)en und vier weiteren Vorstandsmitgliedern.

Der ehrenamtlich tätige Vorstand führt die Geschäfte der Ingenieurkammer und kann eine(n) Geschäftsführer(in) bestellen. Der Präsident, oder im Verhinderungsfall ein(e) Vizepräsident(in), vertritt die Kammer gerichtlich und außergerichtlich.

Der Eintragungsausschuss entscheidet als Organ, wie der Name schon verrät, vor allem über die Eintragung von Mitgliedern in diverse gesetzliche Listen und Verzeichnisse. Hier wird bei jedem Mitglied sehr genau geprüft, ob alle Voraussetzungen für die gewünschte Eintragung ordnungsgemäß erfüllt sind bzw. ob begründete Tatsachen für eine Pflichtmitgliedschaft von in Rheinland-Pfalz tätigen Ingenieur(innen) vorliegen. Auf der anderen Seite entscheidet der Ausschuss auch bei Widersprüchen gegen Löschungen von Mitgliedern, die die Kammer vollzogen hat.

Der Ehrenausschuss ist das vierte Organ der Kammer. Dessen Mitglieder werden von der Vertreterversammlung gewählt. Er entscheidet bei Verletzungen der Berufspflichten und bei berufsunwürdigem Verhalten eines Mitglieds in einem Ehrenverfahren über Verweise und Geldbußen bis hin zur Löschung.

Die Ehrenamtlichen der Kammer werden tatkräftig von dem aktuell elfköpfigen Team der Geschäftsstelle unterstützt, deren oberstes Gebot der Service für die Mitglieder ist.

Zum Mitgliederservice der Kammer gehört unter anderem die kostenlose rechtliche Erstberatung sowie die Honorar- und Vergabeinformationsstelle. Rechtsanwältin Dr. Dr. Stefanie Theis LL.M. und HOAI-Sachverständiger Dipl.-Ing. Ulrich Welter zählen seit vielen Jahren zum engsten Beraterkreis unserer Kammer. Frau Dr. Dr. Theis ist als Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie als Fachanwältin für Vergaberecht für die Kammer tätig. Gemeinsam mit Herrn Welter ist sie auch feste Ansprechpartnerin der Honorar- und Vergabeinformationsstelle der Kammer. Wir danken Herrn Welter und Frau Dr. Dr. Theis für die herzlichen Grüße anlässlich des 40. Kammergeburtstags: