|  | Impressum + Datenschutz | Kontakt

40 Jahre Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz – Die Präsidenten

Dipl.-Ing. (FH) Heinz Müller 1980 – 1995

Dipl.-Ing Heinz Balzer 1995 – 1996

Dr.-Ing. Hubert Verheyen 1997 – 2010

Dr.-Ing. Horst Lenz Seit 2010

Rechtsanwalt Werner Theis

Gründungspräsident der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz war Dipl.-Ing. (FH) Heinz Müller. Gemeinsam mit dem Vizepräsidenten Dipl.-Ing. Heinz Balzer bildete er von 1980 bis 1995 die Spitze des Kammervorstandes.

Anschließend übernahm Dipl.-Ing Heinz Balzer das Ehrenamt des rheinland-pfälzischen Kammerpräsidenten, führte die Kammer jedoch nur wenige Monate bis zu seinem plötzlichen Tod am 5. Dezember 1996.

Am 18. April 1997 wählte die Vertreterversammlung Dr.-Ing. Hubert Verheyen zum neuen Präsidenten, der die Geschicke der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz insgesamt 13 Jahre leitete.

Seit dem 20.05. 2010 führt Präsident Dr.-Ing. Horst Lenz die Ingenieurkammer gemeinsam mit der Vizepräsidentin Dipl.-Ing (FH) Wilhelmina Katzschmann und Vizepräsident Dr.-Ing Uwe Angnes sowie den Vorstandskollegen Dipl.-Ing. (FH) Peter Strokowsky, Dr.-Ing. Klaus Siekmann, Dipl.- Ing. (FH) Ernst Storzum und Prof. Dr.-Ing. Gerhard Muth. Ziel des amtierenden Vorstands: Eine moderne Kammer, die das Ingenieurwesen zeitgemäß – auch im Sinne des Nachwuchses - vertritt und fördert, im Dienste ihrer Mitglieder steht und entsprechend klare Position zu berufspolitischen Themen und Entscheidungen bezieht.

Seit den allerersten Tagen begleitet Rechtsanwalt Werner Theis die Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz in diversen Funktionen, seit 2007 als Vorsitzender des Eintragungsausschusses. Wir danken Herrn Theis für sein langjähriges Engagement sowie die herzlichen Glückwünsche zum runden Kammergeburtstag: