Schülerwettbewerb Junior.ING geht in die nächste Runde

Unter dem Motto „Aussichtsturm – fantasievoll konstuiert“ geht der diesjährige Schülerwettbewerb „Junior.ING“ der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig zum Schuljahresbeginn 2019/2020 an den Start. Aufgabe ist der Entwurf und Bau eines Aussichtsturms mithilfe einfachster Materialien.

Alle wichtigen Informationen, das Anmeldeformular sowie eine FAQ-Liste finden Sie im Internet unter  www.junioring.ingenieure.de. Dort können Sie auch den Flyer zum Wettbewerb als PDF-Datei herunterladen.

Die Anmeldung zum Wettbewerb muss bis zum 30. November 2019 über die oben genannte Internetplattform erfolgen, das fertige Turmmodell muss bis spätestens 9. März 2020 bei der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz eingereicht werden.

Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten und aller Altersgruppen. Die große Resonanz in den vergangenen Wettbewerbsjahren hat gezeigt, dass die Wettbewerbsaufgabe von Grundschulkindern genauso erfolgreich bewältigt werden kann wie von Schülerinnen und Schülern der weiterführenden Schulen. In Gruppen- oder Einzelarbeit, zu Hause oder integriert in den naturwissenschaftlichen oder künstlerischen Unterricht sowie in Arbeitsgemeinschaften kann der Modellbau eines Aussichtsturms zu einem spannenden Projekt werden.

Mit dem bundesweiten Wettbewerb möchten die Ingenieurkammern das Interesse der Schülerinnen und Schüler am Ingenieurberuf stärken und das kreative technische Arbeiten fördern. Denn Ingenieurberufe sind vielfältig und bieten beste Berufsaussichten und Karrierechancen. Dennoch sind es immer noch zu wenige Jugendliche, die sich für einen Ingenieurberuf entscheiden. Vielen ist gar nicht bekannt, welche interessanten Perspektiven diese Berufe bieten. Hier setzt der Schülerwettbewerb der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz an, der im Schuljahr 2019/2020 bereits zum 13. Mal in Folge in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Bildungsministerium ausgelobt wird.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder mehr Informationsmaterial wünschen, wenden Sie sich bitte an Frau Schäfer von der Ingenieurkammer Rheinland-Pfalz. Sie ist telefonisch unter:  06131 95986-23 oder per E-Mail unter:  schaefer(at)ing-rlp.de zu erreichen.

Bitte geben Sie diese Informationen an die umliegenden Schulen, Ihnen bekannte Lehrer und Eltern weiter, damit Schülerinnen und Schüler angesprochen und zur Teilnahme an dem Wettbewerb motiviert werden können.

Wir freuen uns schon sehr auf die kreativen Modelle und drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Daumen.